Kühne+Nagel

Vom Transport- und Lagerunternehmen zum integrierten Logistikpartner

© Sergio Souza

Das Unternehmen

Kühne+Nagel ist ein global operierendes Logistikunternehmen mit Sitz in der Schweiz. Es fokussiert sich auf die Lagerung sowie Verschiebung von Gütern auf den Weltmeeren, in der Luft und auf Strasse und Schiene – und das in 109 Ländern.

 

Die Herausforderung

Die Herausforderung von Kühne+Nagel besteht nicht mehr nur darin, ein Produkt möglichst kostengünstig, sicher und schnell von A nach B zu bringen, sondern die Geschäftsmodelle der Kunden zu verstehen und ihnen als ernstzunehmender strategischer Logistikpartner zur Seite zu stehen. Als Ansprechpartner in allen Fragen rund um Logistik kann sich Kühne+Nagel von der starken Konkurrenz im dicht besiedelten Logistikmarkt abheben.

 

Die Kunden

Kühne+Nagel hat verstanden, dass ihre Kundinnen und Kunden mehr als ein Transport- und Lagerunternehmen brauchen. Dank des grundlegenden Verständnisses ihrer Zielgruppe gelingt es Kühne+Nagel die Bedürfnisse, Problemstellungen und zukünftigen Herausforderungen seiner Kundinnen und Kunden proaktiv abzuholen – und sie damit über den ganzen Logistikprozess hinweg zu unterstützen. So generiert Kühne+Nagel nachhaltiges Wachstum und Vertrauen im schnelllebigen und sich stetig verändernden Logistikmarkt.

Peter Johnson, Head of Logistics eines grossen pharmazeutischen Unternehmens, zerbricht sich den Kopf über die aktuelle Situation in Malaysia. Werden seine Medikamente den Endkunden trotz der aktuellen Geschehnisse rechtzeitig und ohne Unterbruch in der Kühlkette erreichen? Er fürchtet hohe Einbussen. Er greift zum Telefon und ruft seinen Ansprechpartner bei Kühne+Nagel an. Sein Kontakt ist bereits bestens über die Geschehnisse informiert und kann ihn dank seines Verständnisses für die Situation sowie seines Know-Hows adäquat beraten. Peter fühlt sich in seinem Anliegen verstanden – ein gutes Gefühl.

 

 Wir verbinden Peter mit der Marke Kuehne+Nagel.

Individuelle Systemlösungen, für mehr Fokus auf das Kerngeschäft

Vom Schadensfall zum Risk Engineering

Bedürfnisse verstehen, um Lösungen nutzenstiftend zu gestalten